Sprache auswählen

Bull-etin Zug

Der EV Zug will mit sieben Importspielern in die neue Saison starten. Nach der Vertragsauflösung mit Marc Michaelis (28) stehen derzeit fünf Imports unter Vertrag. Bei der Verpflichtung der neuen Importspieler liegt der Fokus mitunter auf der physischen Präsenz und auf den Spielmacher-Qualitäten, da die Zuger nach dem enttäuschenden Ende der letzten Saison in diesem Bereich ein Problem identifiziert haben. Deshalb lohnt sich ein "Blick" auf den Transfermarkt, um die verfügbaren Optionen zu prüfen.

Center - wer ersetzt Marc Michaelis?

Adam Gaudette (27, Springfield Thunderbirds/AHL) – 185cm/88kg – C
NHL 2023/24: 2 Spiele, 0 Tore, 0 Assists = 0 Punkte 
AHL 2023/24: 67 Spiele, 44 Tore, 27 Assists = 71 Punkte

Adam Gaudette könnte man als amerikanische Antwort auf Jan Kovar bezeichnen. Der US-Amerikaner ist zwar nicht sonderlich grossgewachsen, dennoch wird er als «stark und schnell auf seinen Schlittschuhen» bezeichnet, der sich «nur schwer vom Puck trennen lässt. Geht gerne hart zum Netz, wo Zeit und Raum reduziert sind». Dies sind Auszüge aus seinem EP-Profil. Zudem ist «Gaudette die Art von Spieler, die in einem Spiel auf vielfältige Weise den Unterschied ausmachen kann». Mit seinen Skorerwerten dürfte er aber auch das Interesse der NHL auf sich ziehen. Daher könnte es schwierig werden, ihn von einem Europa-Engagement zu überzeugen.

Liam Foudy (24, Milwaukee Admirals/AHL) – 188cm/85kg – C/RW
NHL 2023/24: 13 Spiele, 0 Tore, 3 Assists = 3 Punkte
AHL 2023/24: 29 Spiele, 10 Tore, 6 Assists = 16 Punkte

Der 24-jährige Kanadier wurde 2018 in der ersten Runde an 18. Stelle von den Columbus Blue Jackets gedraftet. Bei eben jenen Blue Jackets verlor der schnelle Schlittschuhläufer in dieser Saison seinen Stammplatz, weshalb er auf die Waivers-Liste gesetzt wurde. Nashville verpflichtete ihn, doch auch dort konnte er sich langfristig nicht durchsetzen. Er verkörpert ein anderes Spielerprofil als Kovar und Michaelis, dennoch könnte er eine spannende Option sein. Er wird einen neuen Anlauf in der NHL nehmen wollen – oder ist er doch von einem Europa-Wechsel zu überzeugen?

Fredrik Karlström (26, Texas Stars/AHL) – 189cm/89kg – C
2023/24: 79 Spiele, 24 Tore, 28 Assists = 52 Punkte

Trotz einer starken Saison erhielt der 26-Jährige Schwede in der laufenden Saison keine NHL-Einsätze. Die NHL-Bilanz des Centers, der seit drei Jahren in der Organisation der Dallas Stars spielt, ist ernüchternd: Acht NHL-Spiele, ein Assist. Vielleicht gerade deshalb könnte er über eine Rückkehr nach Europa nachdenken. Beim EVZ würde der grossgewachsene Schwede perfekt ins Profil passen. Vielleicht kann ihm EVZ-Abwehrchef Lukas Bengtsson einen Wechsel schmackhaft machen – die beiden spielten in der Saison 2018/19 gemeinsam bei Linköping.

Juuso Pärssinen (23, Milwaukee Admirals/AHL) – 191cm/96kg – C/LW
NHL 2023/24: 45 Spiele, 8 Tore, 4 Assists = 12 Punkte
AHL 2023/24: 41 Spiele, 8 Tore, 24 Assists = 32 Punkte

Der junge Finne liefert seit 2022 in der AHL starke Zahlen ab und spielte auch eine gute NHL-Saison 2022/23. In der laufenden Saison lief es ihm in der NHL weniger rund. Seine Skorerqulitäten hat er von 2020 bis 2022 bereits in Finnland unter Beweis gestellt. Gut möglich, dass seine Zukunft in Nordamerika liegt. Falls er eine Rückkehr nach Europa in Betracht zieht, könnte sein Vater Timo ein gutes Wort zugunsten des EVZ einlegen – sofern dies zum Thema wird: Timo Pärssinen spielte in der Saison 2005/06 für den EV Zug.

Radim Zohorna (28, Wilkes-Barre/Scranton Penguins/AHL) – 198cm/104kg – C/W
NHL 2023/24: 33 Spiele, 4 Tore, 3 Assists = 7 Punkte
AHL 2023/24: 32 Spiele, 12 Tore, 16 Assists = 28 Punkte

Der 28-Jährige kann auf allen drei Positionen im Angriff eingesetzt werden und ist dadurch ein zusätzliches Asset für jedes Team. Er schaffte 2020 den Sprung nach Nordamerika, obwohl er nicht gedraftet wurde. Er besticht insbesondere in der AHL mit guten Zahlen, in der NHL konnte er bislang nicht als Skorer auftrumpfen. Der Tscheche ist ein interessanter Spieler – und Jan Kovar würde sich sicherlich über einen Landsmann im Team freuen.

Anrei Hakulinen (34, Augsburger Panther/DEL) – 188cm/88kg – C/LW
2023/24: 47 Spiele, 21 Tore, 18 Assists = 39 Punkte

Der Finne besitzt viel Erfahrung und war zuletzt bei den Augsburger Panther die offensive Lebensversicherung. Vor seinem Deutschland-Engagement überzeugte er auch in seiner finnischen Heimat mit starken Skorerwerten, welche ihm auch Aufgebote fürs Nationalteam einbrachten. Er besitzt durch seine Zeit als Captain bei Lukko Rauma (2021-2023) Leadership-Erfahrung und passt durch seine physische Präsenz ins Anforderungsprofil. Eine eher überraschende, aber durchaus spannende Option.

Flügelspieler -  holt Zug einen Power-Forward?

Fredrik Olofsson (27, Colorado Eagles/AHL) – 188cm/89kg – LW/C
NHL 2023/24: 57 Spiele, 3 Tore, 6 Assists = 9 Punkte
AHL 2023/24: 23 Spiele, 3 Tore, 10 Assists = 13 Punkte

Schon vor Wochen tauchten Berichte über Verhandlungen mit dem EV Zug auf. Die Gerüchte sind mittlerweile aber abgekühlt, zumal es trotz reger Transferaktivitäten der Zuger bislang keine Vollzugsmeldung gab. Viele gingen davon aus, dass die Vollzugsmeldung kommt, sobald sein Team aus den Playoffs ausscheidet. Dies ist vor gut drei Wochen geschehen, passiert ist aber nichts. Entsprechend ist die Zukunft des 27-Jährigen weiterhin offen. Es ist möglich, dass die Zuger ihre Transferstrategie in der Zwischenzeit geändert haben und Olofsson kein Thema mehr ist. Die Berichte über allfällige Verhandlungen tauchten schon vor Playoff-Beginn auf. 

Kristian Vesalainen (24, HIFK/Liiga) – 192cm/94kg – LW/RW
2023/24: 65 Spiele, 15 Tore, 24 Assists = 39 Punkte

Der junge Finne ist eine wuchtige Erscheinung auf dem Eis. Der kurze Scouting Report auf Eliteprospects lässt vermuten, dass der 24-Jährige eine echte Verstärkung sein könnte: «Kristian ist ein großer Stürmer mit guten Offensivqualitäten und einem starken Schuss. Sein Schuss ist stark und er kann ihn ziemlich schnell abfeuern. Spielt ein vielseitiges, temporeiches Offensivspiel, kämpft um Pucks und Raum, ist eine Bestie an der Bande und vor dem Netz schwer zu bewegen.»
Der Finne wurde 2017 in der ersten Runde an 24. Stelle im NHL Entry Draft von den Winnipeg Jets gedraftet und spielte von 2019 bis 2021 in Nordamerika, ohne sich nachhaltig durchsetzen zu können. Seit November 2022 spielt er wieder bei seinem Stammclub HIFK in Finnland. Seine starke Bilanz seither: 117 Spiele, 81 Skorerpunkte (33 Tore). Die grosse Frage wird sein: Spekuliert der finnische Nationalspieler auf eine NHL-Rückkehr?

Maxime Comtois (25, Chicago Wolves/AHL) – 189cm/95kg – LW
NHL 2023/24: 2 Spiele, 0 Tore, 1 Assist = 1 Punkt
AHL 2023/24: 65 Spiele, 19 Tore, 25 Assists = 44 Punkte

Der Kanadier könnte perfekt in das gesuchte Profil passen. Der 25-Jährige besitzt Gardemasse und hat unter Beweis gestellt, dass er auch skoren kann. In dieser Saison waren es bislang 44 Skorerpunkte in 65 AHL-Spielen und ein Assist bei zwei NHL-Einsätzen. Seine imposanten 109 Strafminuten lassen darauf schliessen, dass er es auch ordentlich krachen lassen kann. Bevor er im vergangenen Herbst bei den Wolves unterschrieb, wurde bereits über einen Wechsel in die Schweiz spekuliert. Es ist wahrscheinlich, dass er nach dieser guten Saison nochmals versuchen wird, in der NHL Fuss zu fassen. Es gibt nur einen Wermutstropfen: Der wuchtige Flügelspieler war Teil der skandalösen U20-Mannschaft Kanadas. Dabei sei aber auch gesagt, dass Comtois im Gegensatz zu anderen Spielern dieses Teams nicht angeklagt wurde und stets seine Unschuld beteuerte.

Riley Tufte (26, Colorado Eagles/AHL) – 197cm/105kg – LW
NHL 2023/24: 5 Spiele, 1 Tor, 1 Assist = 2 Punkte
AHL 2023/24: 70 Spiele, 23 Tore, 23 Assists = 46 Punkte

Der US-Amerikaner ist eine wahrhaftig wuchtige Erscheinung auf dem Eis. Mit diesen Gardemassen muss er sich physisch vor niemandem verstecken. Ihm ist es gelungen, in dieser Saison nochmals eine Schippe draufzulegen in Sachen Skorerpunkten. Bestritt in dieser Saison zwar nur fünf NHL-Spiele, verbuchte dabei aber zwei Skorerpunkte. Der 26-Jährige wurde 2016 von den Dallas Stars in der ersten Runde an 25. Stelle im Entry-Draft gezogen, bislang gelang ihm der NHL-Durchbruch aber nicht. Denkbar, dass man ihn von einem Europa-Engagement überzeugen könnte.

Lars Bryggman (31, Pelicans Lahti/Liiga) – 193cm/92kg – LW/RW
2023/24: 76 Spiele, 25 Tore, 30 Assists = 55 Punkte

Vielleicht könnte ein weiterer Spieler aus Schweden das Problem der fehlenden Physis im Zuger Spiel lösen. Der 31-jährige Flügelspieler spielte in Finnland eine starke Saison und würde ins Anforderungsprofil passen. Zudem könnte Bryggman, der bei den Pelicans auch zum Captain-Team und zu den Fanlieblingen gehört, die Offensive mit seinen Qualitäten zusätzlich befeuern. Die grosse Frage wird sein, ob der Schwede seine Skorerwerte auch ausserhalb Finnlands bestätigen kann. In Schweden, wo er bis vor zwei Jahren spielte, erreichte er innerhalb einer Saison nie mehr als 27 Skorerpunkte.

Nick Petersen (34, KAC/ICEHL) – 189cm/89kg – RW/LW
2023/24: 64 Spiele, 23 Tore, 38 Assists = 61 Punkte

Der routinierte Kanadier war in der abgelaufenen Saison Topskorer seines Teams. Für den KAC besticht er seit 2018 mit starken Skorerwerten. Auch in der AHL (2010-2013) und in der DEL (2013-2018) konnte er überzeugen. Bislang ist die Zukunft des Kanadiers nicht geklärt, er würde Berichten zufolge aber gerne in Klagenfurt bleiben. Die Verhandlungen zwischen den Parteien gerieten jedoch ins Stocken. Vielleicht täte dem EVZ ein kanadischer Input gut? Mit diesen Statistiken und seiner Postur müsste er eigentlich auf der Scouting-Liste von Reto Kläy auftauchen.

Jiri Smejkal (27, Belleville Senators/AHL) – 192cm/101kg – LW/C
NHL 2023/24: 20 Spiele, 1 Tor, 1 Assist = 2 Punkte
AHL 2023/24: 54 Spiele, 9 Tore, 13 Assists = 22 Punkte

Der grossgewachsene Tscheche ist eine mächtige Erscheinung auf dem Eis. Er wagte auf diese Saison hin den Sprung nach Nordamerika, dort lief es ihm nicht nach Wunsch. Davor konnte er in Finnland, Schweden und Tschechien sowie beim tschechischen Nationalteam seine Skorerqualitäten unter Beweis stellen. Gut möglich, dass der 27-Jährige von einer Europa-Rückkehr zu überzeugen wäre. Kann sowohl auf dem linken Flügel als auch auf der Center-Position eingesetzt werden, wodurch er dem Coaching Staff viele taktische Optionen verschaffen würde.

Otto Koivula (25, Bridgeport Islanders/AHL) – 195cm/102kg – LW/C
2023/24: 47 Spiele, 9 Tore, 21 Assists = 30 Punkte

Der Finne ist eine wuchtige Erscheinung auf dem Eis und passt perfekt ins Anforderungsprofil des EVZ. Er spielt seit 2018 in der Organisation der New York Islanders und besticht vor allem in der AHL mit starken Leistungen. Zu mehr als 28 NHL-Spielen reichte es in diesen sechs Jahren jedoch nicht. Scouting Reports bescheinigen dem Finnen Torgefährlichkeit und defensive Zuverlässigkeit. Dazu kann er sowohl auf dem linken Flügel als auch auf der Center-Position eingesetzt werden, was sein Profil zusätzlich interessant macht.

Mehr Infos

Kennst du schon...?