Sprache auswählen

Men's Worlds

Gegen Ende des zweiten Drittels entschied Deutschland mit zwei Toren kurz hintereinander (eines in Unterzahl) das Spiel für sich.

swisshockeynews.ch

Die WM begann für die Schweizer Nationalmannschaft vielversprechend. Die Schweizer holten in der Vorrunde mit sechs Siegen und 19 Punkten den ersten Platz in der Gruppe B. Doch im Viertelfinal gegen Deutschland, als alles oder nichts galt, wurde daraus - nichts.

In der siebten Minute erzielten die Deutschen durch Maximilian Kastner das erste Tor der Partie. Zu Beginn des zweiten Drittels gelang Jonas Siegenthaler der Ausgleich. Dann nahm das Unglück für die Schweiz seinen Lauf: J.J. Peterka traf zwei Minuten vor Schluss des Mitteldrittels, und nur 36 Sekunden später baute Nico Sturm die Führung für die Deutschen aus - in Unterzahl.

Im dritten Drittel versuchten die Schweizer verzweifelt, die deutsche Abwehr zu knacken, schafften es aber nicht, wieder ins Spiel zu kommen.

( 25. Mai 2023 | est )

Letzte Transfers

(C) Henrik Haapala (FIN) (F, 30) EP Player Profile
Lausanne HC arrow Malmö Redhawks Transaction
(C) Nathan Vouardoux (D, 22) EP Player Profile
SC Rapperswil-Jona Lakers arrow Lausanne HC Transaction
(C) Igor Jelovac (D, 29) EP Player Profile
Lausanne HC arrow SC Rapperswil-Jona Lakers Transaction
(C) Jiří Sekáč (CZE) (F, 32) EP Player Profile
Lausanne HC arrow HC Lugano Transaction
(C) Daniel Voženílek (CZE) (F, 28) EP Player Profile
HC Oceláři Třinec arrow EV Zug Transaction