Sprache auswählen

National League

Wie Klaus Zaugg auf "Watson" schreibt, hat sich Tim Berni aufgrund der besseren sportlichen Entwicklungsmöglichkeiten für einen Wechsel nach Genf entschieden.

swisshockeynews.ch

"Wir können Tim Berni eine zentrale Rolle in unserer Abwehr und für seine sportliche Weiterentwicklung bieten", sagt Genève-Servette HCs Sportchef Marc Gautschi gegenüber Klaus Zaugg. Mit der Ambition, bald in die NHL zurückzukehren, zog es Tim Berni deshalb vor, sich einem Verein anzuschliessen, bei dem er viel Verantwortung übernehmen und mehr Zeit auf dem Eis erhalten kann.

Der Sportchef der ZSC Lions, Sven Leuenberger, bestätigt, dass Berni eine neue Herausforderung ausserhalb seiner Komfortzone suchte: "Er hat uns gesagt, dass er bei Servette bessere Chancen auf eine wichtige Position hat und dass es für ihn besser sei, in Genf eine neue Herausforderung zu suchen. Zürich kenne er ja bereits und in Genf komme er weniger in eine Komfortzone als bei uns."

Mit dem Geld für Berni werden die ZSC Lions nun einen siebten Importspieler, vermutlich einen Verteidiger, verpflichten, wie die gleiche Quelle berichtet.

( 13. Oktober 2023 | vae )

Letzte Transfers

(C) Thomas Grégoire (CAN) (D, 26) EP Player Profile
HC Fribourg-Gottéron arrow EHC Kloten Transaction
(C) Rihards Puide (F, 27) EP Player Profile
GDT Bellinzona Snakes arrow EHC Wetzikon Transaction
(C) Austin Czarnik (USA) (F, 31) EP Player Profile
Detroit Red Wings arrow SC Bern Transaction
(C) Kalle Kossila (FIN) (F, 31) EP Player Profile
SC Bern arrow ? Transaction
(C) Santtu Kinnunen (FIN) (D, 25) EP Player Profile
Charlotte Checkers arrow ZSC Lions Transaction