Sprache auswählen

National League

Nach 24 Jahren als professioneller Hockeyspieler wird der 40-jährige Verteidiger seine Schlittschuhe an den Nagel hängen.

Monika Majer / RvS.Media

Beat Forster wird auch nach seinem Rücktritt in der Organisation des EHC Biel bleiben. Er wird in verschiedenen Positionen für das Team arbeiten. Forster ist seit 2017 im Team der Seeländer.

Er begründet seinen Rücktritt gegenüber dem "Blick" so: "Weil für mich der Zeitpunkt stimmt, Ende Saison einen Schlussstrich zu ziehen. Letztlich war es ein Prozess, der nun zu einem Abschluss gekommen ist. Ich sehe das Ende meiner Strasse und schaue mit Freude zurück."

Forster stammt aus der Organisation des HC Davos und spielte seine ersten Profipartien für sie. 2005 ging er dann zu den ZSC Lions. Er kehrte auf die Saison 2008/09 ins Landwassertal zurück und blieb da bis er nach Biel ging.

Forster gewann sechsmal den Titel in der National League, spielte an sieben Weltmeisterschaften für die Schweiz und gewann zweimal den Spengler Cup mit dem HC Davos. Per heute hat er über 1'100 Spiele in der National League gemacht und 390 Punkte gesammelt.

( 7. Dezember 2023 | fwe )

Unser Fotopartner

Letzte Transfers

(C) Thomas Grégoire (CAN) (D, 26) EP Player Profile
HC Fribourg-Gottéron arrow EHC Kloten Transaction
(C) Rihards Puide (F, 27) EP Player Profile
GDT Bellinzona Snakes arrow EHC Wetzikon Transaction
(C) Austin Czarnik (USA) (F, 31) EP Player Profile
Detroit Red Wings arrow SC Bern Transaction
(C) Kalle Kossila (FIN) (F, 31) EP Player Profile
SC Bern arrow ? Transaction
(C) Santtu Kinnunen (FIN) (D, 25) EP Player Profile
Charlotte Checkers arrow ZSC Lions Transaction