Sprache auswählen

National League

Sein Körper zwinge ihn dazu, erklärt der Stürmer nach dem letzten Spiel seinen Rücktritt gegenüber Grégory Beaud vom "Blick".

Monika Majer / RvS.Media

"Ja, ich höre auf. Diesen Entscheid habe ich schon vor einiger Zeit getroffen. Ich hätte nicht aufhören wollen. Aber ich habe keine andere Wahl. Ich muss aufhören", sagt Benjamin Antonietti in einem Interview nach dem Gewinn des Meistertitels. "Es war die Entscheidung meines Körpers. Aber wenn ich sehe, was jetzt passiert, denke ich, dass mir nichts Besseres hätte passieren können. Jeder würde gerne mit einem Titel aufhören."

Der 31-Jährige erwähnt, dass er sich vor den Playoffs zum Rücktritt entschieden habe, dann anfangs etwas nervös war, vor allem während der Serie gegen den HC Lugano, bevor es besser wurde.

Antonietti absolvierte 474 Spiele in der National League und 200 in der Swiss League, plus sechs weitere im Rahmen der Ligaqualifikation. Abgesehen von einer halben Saison in französischen Rouen verbrachte er seine Karriere an den Ufern des Genfersees, wo er entweder für Genève-Servette HC oder Lausanne HC spielte. Dank des gestrigen Sieges hat er nun mit beiden einen Titel gewonnen - denjenigen mit dem LHC in der Swiss League.

"Dank der Magie der Ärzte geht es", antwortete er auf die Frage nach seinem Befinden, "aber morgen früh wird es eine andere Geschichte sein. Körperlich bin ich am Ende. Ich habe alles gegeben."

( 28 April 2023 | est )

Unser Fotopartner

Letzte Transfers

(C) Arno Snellman (D, 21) EP Player Profile
HC Lugano arrow GDT Bellinzona Snakes Transaction
(C) Scott Harrington (CAN) (D, 31) EP Player Profile
ZSC Lions arrow Springfield Thunderbirds Transaction
(C) Damien Prevate (F, 19) EP Player Profile
GSHC jun. arrow GDT Bellinzona Snakes Transaction
(C) Leon Muggli (D, 18) EP Player Profile
EV Zug arrow Washington Capitals Transaction
(C) Justin Salamin (F, 22) EP Player Profile
HC Thurgau arrow EC Hannover Indians Transaction