Sprache auswählen

National League

Das Team hat die Vertrags-Option gezogen und behält den US-Amerikaner bis zum Saisonende.

Monika Majer / RvS.Media

Justin Abdelkader, der im November als Verletzungsersatz für Carl Klingberg verpflichtet wurde, wird die Saison beim EV Zug beenden. Ursprünglich bis Ende Jahr bei den Kolinstädtern vorgesehen, haben die Zuger ihre Option auf eine Verlängerung mit ihm wahrgenommen.

Der 35-Jährige hat in dieser Saison bisher sechs Spiele in der National League absolviert und dabei einen Assist gegeben. Im Champions-Hockey-League-Viertelfinal gegen Mountfield erzielte er zudem eines der beiden Zuger Tore.

"Genau wegen solchen Toren ist Justin eine so wertvolle Ergänzung für jedes Team", sagt EVZ-Sportchef Reto Kläy. "Er geht dorthin, wo es weh tut und bringt neben seiner Wasserverdrängung auch sehr viel Erfahrung mit. Es freut mich, dass wir nun bis Ende Saison auf die Dienste von Justin zählen können."

( 20. Dezember 2022 | est )

Unser Fotopartner

Letzte Transfers

(C) Thomas Grégoire (CAN) (D, 26) EP Player Profile
HC Fribourg-Gottéron arrow EHC Kloten Transaction
(C) Rihards Puide (F, 27) EP Player Profile
GDT Bellinzona Snakes arrow EHC Wetzikon Transaction
(C) Austin Czarnik (USA) (F, 31) EP Player Profile
Detroit Red Wings arrow SC Bern Transaction
(C) Kalle Kossila (FIN) (F, 31) EP Player Profile
SC Bern arrow ? Transaction
(C) Santtu Kinnunen (FIN) (D, 25) EP Player Profile
Charlotte Checkers arrow ZSC Lions Transaction