Sprache auswählen

National League

Wie der Geschäftsführer des EV Zug, Patrick Lengwiler erklärt, war der aktuelle Kader CHF 1,5 Millionen teurer als die Meistermannschaft.

swisshockeynews.ch

"Die Aufstockung war nötig, weil Hofmann und Geisser ungeplant aus Nordamerika zurückkehrten", erklärt Lengwiler gegenüber der "Luzerner Zeitung" die höheren Kosten des Kaders in der vergangenen Saison. Nun will man wieder auf die Kosten der Vorsaisons kommen: "2021 und 2022 sind wir mit einem günstigeren Kader Meister geworden. Geld ist nicht alles, sonst hätten andere Vereine schon viele Trophäen in der Vitrine stehen."

Auch die Ticketpreise werden nächste Saison erhöht, bestätigt Lengwiler: "Das ist richtig. Die Erhöhung ist moderat und bewegt sich im einstelligen Prozentbereich. (...) Sie lässt sich nicht vermeiden. Wir haben höhere Betriebs-, Energie- und Sicherheitskosten zu tragen."

Für zwei Public Viewings auf öffentlichem Grund, die von Fans der ZSC Lions während der Finalserie 2022 organisiert wurden, könnte der EV Zug zudem Sicherheitskosten von insgesamt 80'000 Franken bezahlen müssen. Der EVZ hat jedoch Einspruch gegen die Bussen erhoben. "Die Versammlungen waren jeweils bewilligt. Wir als Verein konnten nichts dagegen machen", sagt Lengwiler.

( 03. Mai 2023 | swe )

Letzte Transfers

(C) Arno Snellman (D, 21) EP Player Profile
HC Lugano arrow GDT Bellinzona Snakes Transaction
(C) Scott Harrington (CAN) (D, 31) EP Player Profile
ZSC Lions arrow Springfield Thunderbirds Transaction
(C) Damien Prevate (F, 19) EP Player Profile
GSHC jun. arrow GDT Bellinzona Snakes Transaction
(C) Leon Muggli (D, 18) EP Player Profile
EV Zug arrow Washington Capitals Transaction
(C) Justin Salamin (F, 22) EP Player Profile
HC Thurgau arrow EC Hannover Indians Transaction