Sprache auswählen

National League

Die vergangene Saison hat dem Club offenbar ein Minus von 3 Millionen Franken beschert. Am Ende des Geschäftsjahres muss der Club im Plus sein.

swisshockeynews.ch

"Der Aufstieg hat uns sehr viel Geld gekostet", wird der Co-Präsident des EHC Kloten, Jan Schibli, vom "Zürcher Unterländer" zitiert. "Unserem Club geht es nicht gut. Wir müssen sanieren und haben schon vor Monaten damit begonnen." Die Zeitung hält fest, dass die letzte Saison mit einem Minus von 3 Millionen Franken zu den Schwierigkeiten beigetragen hat. Aufgrund der aufgestauten Verluste muss der Club am Ende des Geschäftsjahrs ein positives Ergebnis vorweisen.

Im Sportbereich werden ein neuer Sportchef und ein neuer Trainer gesucht. Ersterer dürfte in den nächsten zwei bis drei Wochen vorgestellt werden. Wie bereits berichtet, ist Loïc Burkhalter vom HC La Chaux-de-Fond ein Kandidat. Ricardo Schödler, Manager der Nationalmannschaften bei Swiss Ice Hockey, ist ein weiterer Kandidat. Die Suche nach einem Trainer wird erst anschliessend beginnen.

Auf dem Eis braucht das National-League-Team einige neue Imports und einen neuen Goalie. Es gab bereits Gespräche mit Nordamerika-Rückkehrer Ludovic Waeber, er steht noch bei den ZSC Lions unter Vertrag.

( 23. April 2024 | jgr )

Letzte Transfers

(C) Miikka Salomäki (FIN) (F, 31) EP Player Profile
Lausanne HC arrow HC Sparta Praha Transaction
(C) Lias Andersson (SWE) (F, 25) EP Player Profile
Montréal Canadiens arrow EHC Biel Transaction
(C) Sami El Assaoui (D, 32) EP Player Profile
HCV Martigny arrow HC Sierre Transaction
(C) Marco Maurer (D, 36) EP Player Profile
SC Bern arrow HC Ajoie Transaction
(C) Lionel Marchand (F, 22) EP Player Profile
HC Ambrì-Piotta arrow HC Thurgau Transaction

Promotion