Sprache auswählen

National League

Luca Gianinazzi übernimmt ab heute als Cheftrainer. Er war bislang bei der U20 tätig.

Monika Majer / RvS.Media

Vier Wochen nach dem Saisonstart muss der erste Trainer in der National League seinen Posten räumen. Wegen Unzufriedenheit mit den Leistungen der Mannschaft im letzten Jahr und in diesem Herbst, aber auch mit anderen Dingen, haben der Verwaltungsrat, der Geschäftsführer und der Sportchef des HC Lugano beschlossen, Coach Chris McSorley zu ersetzen. Der Kanadier war etwas mehr als eine Saison beim HCL.

Der neue Mann an der Bande der Bianconeri heisst Luca Gianinazzi. Der 29-Jährige, der früher selbst für den Verein spielte, wechselte 2017 ins Traineramt und coachte seit 2018 die U20-Junioren. Er sei im Club sowieso eine in Zukunftsplänen für die erste Mannschaft vorgekommen, nun wird Gianinazzi etwas früher als erwartet eingesetzt.

Die beiden Assistenztrainer Paul DiPietro und Patrice Bosch wurden ebenfalls entlassen. Beim heutigen Spiel gegen den HC Davos wird Gianinazzi vom U17-Trainer Krister Cantoni unterstützt.

( 8. Oktober 2022 | est )

Unser Fotopartner

Letzte Transfers

(C) Arno Snellman (D, 21) EP Player Profile
HC Lugano arrow GDT Bellinzona Snakes Transaction
(C) Scott Harrington (CAN) (D, 31) EP Player Profile
ZSC Lions arrow Springfield Thunderbirds Transaction
(C) Damien Prevate (F, 19) EP Player Profile
GSHC jun. arrow GDT Bellinzona Snakes Transaction
(C) Leon Muggli (D, 18) EP Player Profile
EV Zug arrow Washington Capitals Transaction
(C) Justin Salamin (F, 22) EP Player Profile
HC Thurgau arrow EC Hannover Indians Transaction