Sprache auswählen

National League

Der 31-jährige Kanadier schliesst sich Lausanne für den Rest der Saison an. Er spielte zuletzt für Amur Khabarovsk in der KHL.

Monika Majer / RvS.Media

Mit der Verpflichtung von Andrew Calof wollte der Sportchef des Lausanne HC, John Fust, den Kader für die entscheidende Phase der Saison ausreichend verstärken. Zu diesem Zweck wurden auch die B-Lizenzen von fünf Spielern aus der Swiss League erworben, deren Namen nach Abschluss der Saison bekannt gegeben werden.

Mit Calof hat Lausanne seine zehnte und letzte verfügbare Lizenz für einen Importspieler eingesetzt. Der Stürmer spielte in seiner Karriere Profieishockey in Schweden (2014 bis 2018 und 2020 bis 2022) und in Russland (2018 bis 2020 und 2022 bis 2023) und gewann mit Växjö Lakers HC zwei Meisterschaften. In dieser Saison hat er in 16 Spielen für Amur Khabarovsk ein Tor erzielt und einen Assist gegeben.

( 16. Februar 2023 | vae )

Unser Fotopartner

Letzte Transfers

(C) Thomas Grégoire (CAN) (D, 26) EP Player Profile
HC Fribourg-Gottéron arrow EHC Kloten Transaction
(C) Rihards Puide (F, 27) EP Player Profile
GDT Bellinzona Snakes arrow EHC Wetzikon Transaction
(C) Austin Czarnik (USA) (F, 31) EP Player Profile
Detroit Red Wings arrow SC Bern Transaction
(C) Kalle Kossila (FIN) (F, 31) EP Player Profile
SC Bern arrow ? Transaction
(C) Santtu Kinnunen (FIN) (D, 25) EP Player Profile
Charlotte Checkers arrow ZSC Lions Transaction