Sprache auswählen

National League

Raeto Raffainer bestätigt, dass sie den Briten beobachten, dieser aber vielleicht für sie zu teuer wird. 

Kommt ein Brite nach Bern? 
Remo Max Schindler / remografie.ch

Liam Kirk hat eine starke Weltmeisterschaft in Riga gespielt. Der 21-Jährige erzielte sieben der 13 Tore von Grossbritannien selbst. Dies hat offenbar auch das Interesse des SC Bern geweckt. "Ja, wir beobachten ihn", zitiert Klaus Zaugg den Chief Sports Officer Raeto Raffainer.

"Aber er wird nach dieser WM sicherlich teurer sein und er käme für uns sowieso höchstens als fünfter Ausländer infrage", sagt Raffainer weiter. "Das Risiko ist einfach zu gross, dass wir uns blamieren, wenn wir einen Briten als Ausländer holen."

Kirk wurde 2018 in der siebten Runde von den Arizona Coyotes gedraftet. Im gleichen Jahr wechselte er von seinem Jugendteam, Sheffield zu den Peterborough Petes. In zwei Saisons in der OHL hat Kirk in 47 Tore erzielt und 51 Assists gegeben. Letzte Saison wurde der Brite, wegen der Pause der OHL, zu Hanhals IF in die dritte schwedische Liga und zurück zu Sheffield ausgeliehen.

( 1. Juni 2021 | fwe | Fehler melden )

Letzte Transfers

(C) Rihards Puide (F, 27) EP Player Profile
GDT Bellinzona Snakes arrow EHC Wetzikon Transaction
(C) Austin Czarnik (USA) (F, 31) EP Player Profile
Detroit Red Wings arrow SC Bern Transaction
(C) Kalle Kossila (FIN) (F, 31) EP Player Profile
SC Bern arrow ? Transaction
(C) Santtu Kinnunen (FIN) (D, 25) EP Player Profile
Charlotte Checkers arrow ZSC Lions Transaction
(C) Virgile Thévoz (D, 24) EP Player Profile
HCV Martigny arrow EHC Visp Transaction