Sprache auswählen

NHL

Zum zweiten Mal in Folge holt sich Chicago den Topscorer der National League. Suter hat einen Einjahresvertrag unterschrieben.

Pius Suter gehört neu zu den Blackhawks.
Remo Max Schindler / remografie.ch

Vor drei Tagen gaben die ZSC Lions Pius Suters Abgang offiziell bekannt. Nun ist klar, dass er bei den Chicago Blackhawks einen Einstiegsvertrag über ein Jahr unterschrieben hat. Der Vertrag hat einen Wert von 925'000 Dollar.

Schon als bekannt wurde, dass Suter sich in der NHL versuchen will, wurden die Hawks am häufigsten als mögliche Destination des 24-Jährigen genannt. Wie Chris Johnston (Sportsnet) schreibt, waren neun Teams an Suter interessiert.

Pius Suter kam als Junior zu den Lions und spielte von 2013 bis 2015 für Guelph Storm in der kanadischen OHL. Danach kehrte er nach Zürich zurück und gehörte ab dann meist zur ersten Mannschaft. So lief er in 244 Partien in der National League auf, erzielte dabei 90 Tore und gab 93 Assists. In der letzten Saison wurde er mit 30 Toren Liga-Topscorer und führte mit 53 Zählern auch die Punktewertung an.

( 16. Juli 2020 | est )

Letzte Transfers

(C) Rihards Puide (F, 27) EP Player Profile
GDT Bellinzona Snakes arrow EHC Wetzikon Transaction
(C) Austin Czarnik (USA) (F, 31) EP Player Profile
Detroit Red Wings arrow SC Bern Transaction
(C) Kalle Kossila (FIN) (F, 31) EP Player Profile
SC Bern arrow ? Transaction
(C) Santtu Kinnunen (FIN) (D, 25) EP Player Profile
Charlotte Checkers arrow ZSC Lions Transaction
(C) Virgile Thévoz (D, 24) EP Player Profile
HCV Martigny arrow EHC Visp Transaction