Medical Report

Mehrere Spieler des Swiss League Teams sind derzeit durch Verletzungen asser Gefecht gesetzt.

swisshockeynews.ch

Sebastian Bengtsson hat sich im Spiel gegen den HCV Martigny eine leichte Verletzung zugezogen und wird dem HC Thurgau mehrere Tage fehlen. Seine Verletzung ist jedoch nicht schwerwiegend.

Auch Justin Salamin laboriert an einer leichten Verletzung und sollte in zehn bis 14 Tagen sein Comeback geben können. Andreas Döpfner wiederum wird wohl spätestens im letzten Spiel der regulären Saison gegen den EHC Basel wieder dabei sein.

Silvio Schmutz hingegen ist noch nicht so weit, sein Comeback zu geben. Er laboriert noch immer an den Folgen einer Verletzung, die er vor einiger Zeit erlitten hat. Einen konkreten Zeitplan für seine Rückkehr gibt es nicht. Dasselbe gilt für Rafael Meier, der sich bei den World Juniors verletzt hat.

Thurgau hat zudem die B-Lizenzen von Torhüter Liam Deussen und Stürmer Kevin Lindemann aktiviert. Lindemann hat am Wochenende mit Kloten gespielt, wird aber ab nächster Woche dem HC Thurgau zur Verfügung stehen. Wann er für den HCT spielen wird, wird in Gesprächen zwischen dem EHC Kloten und dem HC Thurgau entschieden.

( 28. Januar 2024 | fst )