Es sagte mal der Ex-Fussballstar und „Philosoph“ Andreas Brehme in seiner eloquenten Art: „Haste Scheisse am Fuss, haste Scheisse am Fuss.“ Damit wollte er wohl dezent darauf hinweisen, dass ein Unglück nicht selten allein kommt weiteres Ungemach provozieren kann. Man spricht da auch gerne von Murphy's Law. Und genau diesem Phänomen sind die Canadiens de Montréal diese Saison scheinbar ausgeliefert.

Wir melden uns zurück, rechtzeitig für die Nati-Pause. Über die Nati sprechen wir aber nicht. Stattdessen:

- Lukas Flüeler kehrt dem Eishockey den Rücken zu.
- Genf entlässt Patrick Emond
- Davoser Überflieger
- NHL: Blackhawks Skandal

Dans ce 11e épisode, on profite de la pause des équipes nationales pour faire un bilan intermédiaire des 5 clubs romands avec les bonnes et les mauvaises surprises.

Dans ce 10e épisode, détour par le scandale en NHL et les sanctions en NL. Puis Genève qui se réveille, Bienne et Fribourg qui toussotent, Ajoie qui se rebiffe et Lausanne à la recherche de la constance.

Wichtiger Hinweis: Der Artikel wurde vor der Saison als Vorschau in der September-Ausgabe der Gazzetta dell’Ambrì publiziert. Daher ist im Nachhinein nicht alles zu 100% korrekt, bietet aber retrospektiv sehr spannende Ansätze, welche Gedanken vor der Saison dominierten.

Das Ambrì-Fieber und seine Nebenwirkungen

Blog mit aktuellen Themen und Hintergrundinformationen rund um das Phänomen HC Ambrì-Piotta - Ein Bergdorf spielt mit den Grossstadt-Vereinen mit.
Möchtest du gerne deinen eigenen Blog oder Podcast beisteuern? Hier ist deine Chance! Melde dich bei uns mit deinen Ideen oder deinen fertigen Produkten.
Kontaktiere uns