National League

Der 23-jährige Verteidiger wird für einen vermeintlichen Check gegen den Kopf des Zugers Garrett Roe nicht sanktioniert.

Keine Sperre gegen Sven Jung.
Monika Majer / RvS.Media

Der Einzelrichter von SIHF hat das Verfahren gegen Sven Jung vom HC Davos nach gründlichen Untersuchungen eingestellt, wie die Liga in einer Medienmitteilung schreibt. Der junge Verteidiger wird demnach nicht gesperrt.

Jung stand unter Verdacht, nachdem er im Spiel am 9. Dezember gegen den EV Zug Garrett Roe vermeintlich gegen den Kopf checkte. Roe fällt seither mit einer Gehirnerschütterung aus.

Letzte Aktualisierung: 14. Dezember 2018, 09:56 Uhr | fwe
Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Verteidiger Noah Schneeberger trainiert mit den Lakers

03 August 2020 - 9:02
SWISS ICE HOCKEY

Covid-Taskforce-Chef will Events auf 100 Personen limitieren

02 August 2020 - 17:13

© swisshockeynews.ch 2013-2020