National League

Teammanger Marco Bayer hofft, den Verteidiger verpflichten zu können. Die Tigers sind allerdings nicht das einzige Team, welches an Schilt's Diensten interessiert ist.

Wohin zieht es Sebastian Schilt?
Monika Majer / RvS.Media

Die SCL Tigers offerierten Verteidiger Sebastian Schilt einen Zweijahresvertrag, wie Watson berichtet. Von seinem aktuellen Team, dem HC Fribourg-Gottéron, erhielt er bisher keinen neuen Vertrag. Langnau's Teammanager Marco Bayer hofft, die Verpflichtung Schilt's in der kommenden Woche vermelden zu können.

Schilt spielte bereits in der Jugend für die SCL Tigers, verliess die Langnauer allerdings im Alter von 17 Jahren und wechselte zum Genéve-Servette HC. 2010 kehrte er für zwei Saisons zu den Tigers zurück, bevor er zum HCFG wechselte.

Neben den Tigers sind auch andere Teams an Schilt interessiert. EHC Biel-Sportchef Martin Steinegger bestätigte sein Interesse an Schilt und hofft, mit ihm den Abgang von Marco Maurer kompensieren zu können. Auch die SC Rapperswil-Jona Lakers würden den Routinier gerne verpflichten.

Last Update: 27 Januar 2019, 12:10 Uhr | rwy

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Lassen Tigers Chris DiDomenico und Aaron Gagnon gehen?

06 Dezember 2019 - 10:30

Latest blogs & podcasts

LIONS FRAUEN

Löwinnen rücken drei Punkte vor

24 November 2019

© swisshockeynews.ch 2013-2019