National League

Nachdem das Gerücht von Dino Kessler (Blick) in Umlauf gebracht wurde, gibt der SIHF offiziell bekannt, dass Raffainer seine Funktion aufgeben wird.

Raeto Raffainer
SIHF

Raffainer ist derzeit beim Schweizerischen Eishockeyverband als Direktor der Nationalmannschaften tätig und wird diesen Sommer nach vier Jahren ausscheiden, um zum HC Davos zu wechseln. Seit Arno del Curto Davos verlassen hat, wird die Position des Sportchefs von René Müller besetzt. «Es handelt sich für mich persönlich um eine sehr reizvolle Herausforderung, die ich annehmen will und werde», sagt Raffainer.

"Wir bedauern den Abgang von Raeto Raffainer sehr", sagt Michael Rindlisbacher, Verwaltungsratspräsident der Swiss Ice Hockey Federation. "Mit ihm verlieren wir einen höchst kompetenten und sehr engagierten Direktor, der die Entwicklung unserer Nationalteams in den vergangenen vier Jahren sehr positiv und nachhaltig geprägt hat".

Raeto Raffainer über seine Entscheidung zum HCD zu gehen.
MySports
Letzte Aktualisierung: 11. Februar 2019, 11:32 Uhr | vae

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

EVZs Reto Kläy: "Wir werden wohl einen Stürmer holen"

16 Januar 2020 - 9:17
NATIONAL LEAGUE

EVZ Academys Stampfli zum EHC Biel?

17 Januar 2020 - 9:32

Latest blogs & podcasts

NHLvsNLA PODCAST

Episode 83: Absolut unmöglich

06 Januar 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020