National League

Laurent Meunier, Jonas Holøs, Sebastian Schilt, Sandro Forrer und Jim Slater haben gestern ihre letzte Partie für den HC Fribourg-Gottéron gespielt.

Jim Slater
Monika Majer / RvS.Media

Meunier wird zurücktreten, während Holøs (?), Schilt (SCL Tigers) und Forrer (SC Rapperswil-Jona Lakers) zu anderen Teams wechseln.

Jim Slater dürfte seine Karriere wahrscheinlich ebenfalls beenden, wie er im Februar den Freiburger Nachrichten gesagt hat. Ob Slater gestern wirklich sein letztes Profispiel absolviert hat, ist allerdings unsicher. Fribourg-Gottéron bestätigte im Saisonrückblick nur, dass er nächste Saison nicht mehr beim HCFG spielen werde.

Die Drachen haben gestern auch ihre Team-Trophäen verteilt. Reto Berra wurde zum wertvollste Spieler des Teams gekürt, Jim Slater zum besten Stürmer, Holøs wurde als bester Verteidiger ausgezeichnet und Laurent Meunier als verdienstvollster Spieler. Michel Volet, der in der kommenden Saisoin nicht mehr Präsident des Klubs sein wird, erhielt die Auszeichnung als "Persönlichkeit des Vereins".

( 24. März 2019 | est )
Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

SWISS ICE HOCKEY

Das Schutzkonzept der Ligen sieht eine Masken­pflicht vor

09 August 2020 - 9:41
NATIONAL LEAGUE

Nicholas Heini geht doch nicht zum Lausanne HC

10 August 2020 - 22:32
NATIONAL LEAGUE

Aaron Gagnon hat bei MODO Hockey unterschrieben

09 August 2020 - 21:34

© swisshockeynews.ch 2013-2020