National League

Cody Almond hat einen Dreijahresvertrag unterschrieben. Fabian Heldner kommt für zwei Jahre an den Genfersee.

Cody Almond wechselt von Genf nach Lausanne.
Robert Hradil / RvS.Media

Marc-André Berset von RTS hat bereits im Juni berichtet, dass Cody Almond ab der Saison 2019/20 mit einem Dreijahresvertrag zum Lausanne HC wechseln wird. Der Vertrag wurde offenbar bereits im Februar 2018 unterzeichnet. Seither ist über ein Jahr vergangen, bis es nun offiziell wurde.

Cody Almond kam im Jahr 2012 in die Schweiz und hat seither nur für den Genève-Servette HC gespielt. In 248 Spielen hat er 64 Tore erzielt und 95 Assists gegeben.

Fabian Heldner seinerseits wird das Landwassertal verlassen und bis zum Ende der Saison 2020/21 zu Lausanne wechseln. Die Südostschweiz hat bereits im Januar berichtet, dass der Verteidiger wahrscheinlich bei Lausanne unterschreiben wird. Der 22-Jährige erzielte in 49 Spielen der Regular Season mit dem HC Davos neun Assists.

( 11. April 2019 | fwe )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

jetzt Online
VORBEREITUNG 2019

What's hot on SHN?

SWISS LEAGUE

Meister Langenthal mit einem enormen finanziellen Defizit

15 August 2019 - 11:11
SWISS LEAGUE

HC Thurgau ohne drei Spieler beim Bodensee Cup

15 August 2019 - 10:38

© swisshockeynews.ch 2013-2019

Willkommen auf swisshockeynews.ch!

Willkommen auf swisshockeynews.ch!

Diese Seite verwendet Cookies und Tracking-Pixels, um euch Werbung basierend auf euren Interessen anzuzeigen und Statistiken über eure Besuche bei uns zu sammeln. Mehr Infos: Privacy Policy.