National League

Am 25. Juni endete die Frist, die es dem Stürmer ermöglicht hätte, ein Angebot der NHL anzunehmen. Somit wird Kovář sich Zug anschliessen.

Jan Kovář
VACHOVEC1 / CC-BY-SA-3.0

"Ich bin froh, dass es geklappt hat. Dass sich Jan definitiv für den EVZ entschieden hat, spricht für unser Konzept und unsere Perspektiven", freut sich Reto Kläy. Der Sportchef des EV Zug hofft auf ein längerfristiges Engagement, auch wenn der Tscheche vorerst nur für eine Saison unterschrieben hat.

Der 29-jährige Stürmer begann die Saison 2018/19 bei den Providence Bruins in der AHL (vier Tore, sechs Assists in zwölf Spielen). Anfang Dezember kam er zum HC Plzeň und erzielte in 28 regulären Saisonspielen sieben Tore und 26 Assists. Ausserdem sammelte er in zehn Spielen an der Weltmeisterschaft zehn Punkte für sein Land.

Kovář stammt aus der Nachwuchsabteilung des HC Pilsen und gewann mit ihnen 2013 die tschechische Meisterschaft. Von 2013 bis 2018 spielte er in der KHL für Metallurg Magnitogorsk und gewann die russische Meisterschaft sowie den Gagarin-Pokal 2014 und 2016. In 368 KHL-Spielen sammelte er 377 Punkte. Seit 2013 spielt der Center regelmässig für die tschechische Nationalmannschaft an Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen.

( 26. Juni 2019 | vae )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Mikko Rantanen wird definitiv beim SC Bern trainieren

18 September 2019 - 10:32

Latest blogs & podcasts

COLD FACTS

Episode 40: HC Fribourg-Gottéron

12 September 2019

© swisshockeynews.ch 2013-2019