National League

Die Südtessiner und der kanadische Stürmer haben beschlossen den Vertrag aufzulösen.

Maxim Lapierre spielt nicht mehr in Lugano.
Monika Majer / RvS.Media

Der 34-jährige Stürmer hätte beim HC Lugano noch einen Vertrag für zwei Saisons gehabt. Gemäss Andrea Branca (HeShootsHeScoores) hat er bei einem anderen Team einen Vertrag unterschrieben. Laut Patrick Della Valle von Teleticino handelt es sich dabei um die Eisbären Berlin.

Über den Grund der Trennung sagte Sportchef Hnat Domenichelli gegenüber HeShootsHeScoores, dass er Lapierre keinen fixen Platz im Team für die kommende Saison garantieren konnte. Der Kanadier hätte also durchaus der fünfte Ausländer sein können. Diese Situation akzeptierte der Kanadier nicht und hat deshalb bei einem anderen Team unterschrieben.

Lapierre war seit 2016 bei den Luganesi beschäftigt. In 175 Meisterschaftsspielen hat er 48 Tore erzielt und 72 Assists gegeben.

( 13. Juli 2019 | fwe )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

Latest blogs & podcasts

NHLvsNLA PODCAST

Episode 88: Hosentelefon

24 März 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020