National League

Der 34-jährige Kanadier könnte den Schweizer Pass nicht so schnell erhalten, wie es sich die Führung des EHC Biel erhofft hatte.

Marc-Antoine Pouliot wartet noch auf seinen Schweizer Pass.
Robert Hradil / RvS.Media

"Es stimmt", sagt der Sportchef des EHC Biel Martin Steinegger zu 20 minutes und bestätigt, dass die Einbürgerung von Marc-Antoine Pouliot nicht so schnell erfolgen könnte. "Alles dauert länger, als wir zunächst erhofft hatten." Tatsächlich rechnet Steinegger nicht damit, dass sein Center in der kommenden Saison Schweizer Bürger wird.

«Alles dauert länger, als wir zunächst erhofft hatten»
Martin Steinegger

Steinegger ist jedoch nicht allzu besorgt darüber: "Ich dachte immer, es wäre ein Bonus, wenn diese Einbürgerung stattfindet." Aktuell sieht es so aus, als würde der EHC Biel mit vier Ausländern, darunter Pouliot, in die Saison starten. "Und ich denke, das wird auch für das letzte Spiel der Saison so sein", meint Steinegger.

Der Vertrag von Marc-Antoine Pouliot mit den Seeländern läuft bis im kommenden Frühling. In der vergangenen Saison hat er in insgesamt 51 Spielen 36 Punkte (15 Tore) erzielt.

( 19. Juli 2019 | vae )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

jetzt Online
VORBEREITUNG 2019

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

NHL-Stürmer Mitch Marner vor Training bei ZSC Lions

20 August 2019 - 21:19

© swisshockeynews.ch 2013-2019

Willkommen auf swisshockeynews.ch!

Willkommen auf swisshockeynews.ch!

Diese Seite verwendet Cookies und Tracking-Pixels, um euch Werbung basierend auf euren Interessen anzuzeigen und Statistiken über eure Besuche bei uns zu sammeln. Mehr Infos: Privacy Policy.