National League

Sie achten aber vor allem darauf, "genügend Spieler aufzustellen, um die Arbeitsbelastung zu verteilen".

EHC Biel sucht nach möglichen Lösungen.
Robert Hradil / RvS.Media

Wie Martin Steinegger dem Bieler Tagblatt mitteilt, ist ein Spieler in der Grösse von Damien Brunner (fällt drei Monate wegen seines gebrochenen Handgelenks aus) derzeit nicht auf dem Markt, weshalb das Hauptziel darin besteht, genügend Spieler zu haben, um den Rest des Kaders nicht zu überfordern. Mehrere Nachwuchsspieler des EHC Biel könnten die Möglichkeit erhalten, einige Partien in der National League zu absolvieren.

Yannick Herren, der von Lausanne HC auf den Markt gebracht wurde, ist derzeit keine sinnvolle Option, da der LHC einen Tauschpartner sucht und damit dem EHC Biel nicht helfen würde, die Anzahl der Spieler zu erhöhen.

Das Journal du Jura schlägt auch Kevin Fiala vor, dessen neuer Vertrag mit der Minnesota Wild noch nicht ausgearbeitet ist (letztmögliche Unterzeichnung wäre am 1. Dezember). "Das wäre natürlich eine perfekte Lösung, aber man sollte nicht träumen. Ein Spieler in seiner Situation hat alles zu verlieren", sagt Martin Steinegger.

( 9. September 2019 | vae )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Kehrt Arno Del Curto nie wieder auf die Trainerbank zurück?

20 September 2019 - 9:43

Latest blogs & podcasts

LIONS FRAUEN

Die Löwinnen auf der Jagd

21 September 2019

© swisshockeynews.ch 2013-2019