National League

Um ihre verletzungsbedingten Ausfälle zu kompensieren, hat Biel eine weitere Option in Betracht gezogen: Stürmer Steve Mason.

Steve Mason muss sich einen anderen Arbeitgeber suchen.

Das Bieler Tagblatt berichtete heute Morgen, dass der 31-Jährige Ex-Spieler der Lakers mit dem EHC Biel trainiert hatte. Laut Le Matin haben die Seeländer jedoch beschlossen, diese Möglichkeit nicht weiter zu verfolgen. Arnaud Montandon hingegen hat noch eine Chance zu helfen, die Abwesenheit ihrer verletzten Spieler vorübergehend etwas zu mildern. Er wird nächste Woche immer noch Teil des Teams sein. Sie haben sich jedoch entschieden, seine Lizenz für dieses Wochenende nicht zu aktivieren.

Bei den Verletzungen gibt es für Biel eine gute und eine schlechte Nachricht: Während Michael Hügli wieder am Training teilnehmen konnte - wenn auch ohne Körperkontakt - ist auch Mike Künzle für den heutigen Saisonauftakt fraglich. Der Stürmer hat im Cupspiel gegen Huttwil eine Prellung am Oberkörper erlitten.

( 13. September 2019 | vae )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Juraj Simek: "Ich hoffe, dass ich in Rappi bleiben kann"

17 Oktober 2019 - 10:25
MEDICAL REPORT

Ambrìs Matt D'Agostini hat nichts gebrochen

17 Oktober 2019 - 19:22
AHL

Gaëtan Haas muss zu den Bakersfield Condors

20 Oktober 2019 - 15:14

Latest blogs & podcasts

© swisshockeynews.ch 2013-2019