National League

Wegen der Verbreitung des Coronavirus haben die beteiligten Baufirmen und Gewerkschaften die Arbeiten am Stadion eingestellt.

Der Bau der neuen Valascia verzögert sich wegen des Coronavirus.
HC Ambrì-Piotta

Gemäss La Regione wird die Baustelle ab heute Abend wegen der aktuellen Gesundheitslage auf unbestimmte Zeit geschlossen. Die Valascia Immobiliare SA kommt damit den Forderungen der beteiligten Unternehmen und Gewerkschaften nach.

Diese Situation könnte finanzielle Folgen für HC Ambrì-Piotta haben, falls sich die Eröffnung ihrer neuen Arena deswegen verspäten sollte. Wie der Präsident des HCAP, Filippo Lombardi, zu La Regione sagt, hingen die tatsächlichen Kosten von der Dauer des Unterbruchs ab und könnten noch nicht beziffert werden.

Der Verein befürchtet jedoch, dass er die Saison 2021/22 in der alten Valascia beginnen muss. Wie Lombardi erklärt, wäre es nicht einfach, das Stadion während der Saison zu wechseln: "Wir würden damit riskieren, die Kosten für die neue Arena zu haben (...) und gleichzeitig für die Spiele auch die Kosten für das alte Stadion bezahlen zu müssen."

( 18. März 2020 | est )
Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

HCD: Verpflichtung von Teemu Turunen verzögert sich

23 Mai 2020 - 13:25

Latest blogs & podcasts

NHLvsNLA PODCAST

Episode 91: Marbles in deep

21 Mai 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020