National League

Kurzarbeit kann nur mit Zustimmung des Arbeitnehmers eingeführt werden. Die Spieler müssten ab Mai eine Gehaltskürzung hinnehmen.

Der EV Zug ist mit den Folgen der Coronavirus-Pandemie konfrontiert.

Patrick Lengwiler ist überzeugt, dass sie eine Lösung finden können, die alle Seiten zufrieden stellt, wie er der Luzerner Zeitung sagt: "Mein persönliches Empfinden ist, dass sich die Spieler der schwierigen Lage bewusst sind und einen Teil zum Überleben des Vereins beitragen wollen. Ein Lohnstreit bringt uns in dieser Zeit keinen Schritt weiter und schadet nur dem Ansehen unseres Vereins."

Schliesslich, so der CEO vom EV Zug, "sitzen wir alle im selben Boot und es ist nicht ihr Verschulden, aber auch nicht unseres".

( 3. April 2020 | vae )
Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Captain Etienne Froidevaux darf Lausanne HC verlassen

25 September 2020 - 16:16
SWISS ICE HOCKEY

Covid-19-Gesetz ist angenommen und tritt morgen in Kraft

25 September 2020 - 14:10
NATIONAL LEAGUE

Biels Captain Kevin Fey spricht mit dem Club über Löhne

25 September 2020 - 11:12

Latest blogs & podcasts

COLD FACTS

Episode 71: Hockey en temps de COVID

23 September 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020