National League

Der Vertrag von Harri Pesonen mit den Tigers enthält zwar eine Ausstiegsklausel, aber auch eine Ablösesumme von 400'000 Franken.

Harri Pesonen Wechsel zu Metallurg Magnitogorsk ist noch nicht fix.
PHOTOPRESS / Marcel Bieri

Gemäss der Klausel in Pesonens Vertrag muss Metallurg Magnitogorsk das Geld bis spätestens zum 30. Juni zahlen, berichtet Klaus Zaugg (Watson). Bislang haben die SCL Tigers jedoch noch kein Geld vom KHL-Team erhalten und werden daher weder Pesonens Abgang bestätigen, noch die internationale Transferkarte unterzeichnen und ihren finnischen Stürmer freigeben.

Vor etwa einer Woche kommunizierte Metallurg Magnitogorsk, dass sie einen Zweijahresvertrag mit Harri Pesonen unterzeichnet haben.

Des Weiteren berichtet Zaugg, dass die SCL Tigers einen bevorzugten Kandidaten für den Posten des Assistenztrainers von Rikard Franzén haben. Sie versuchen den dänischen Trainer Jens Nielsen unter Vertrag zu nehmen, der mit Franzén bereits zusammengearbeitet hat. Damals standen die beiden als Assistenztrainer von Heinz Ehlers bei der dänischen Nationalmannschaft an der Bande.

( 14. Mai 2020 | vae )
Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

© swisshockeynews.ch 2013-2020