National League

Wie Genf-Präsident Strawson zur Tribune de Genève sagt, hängt die Verpflichtung eines vierten Ausländers davon ab, was in den nächsten Wochen passiert.

Linus Omark ist nach Gerüchten bei Genève-Servette HC im Gespräch.
AILURA / CC-BY-SA-3.0

Während Henrik Tömmernes ((SWE)), Daniel Winnik ((CAN)) und Tommy Wingels ((USA)) mit Sicherheit in der nächsten Saison im Kader des Genève-Servette HC stehen werden, ist die Verpflichtung eines vierten Ausländers von der finanziellen Situation abhängig. Bald wird der Club mit dem Saisonkartenverkauf beginnen und mit den Sponsoren Kontakt aufnehmen. Dies wird zeigen, ob man sich einen vierter Ausländer leisten kann.

Ende März hat Klaus Zaugg (Watson) berichtet, dass Linus Omark ((SWE)) bei den Genfern einen Zweijahresvertrag unterschrieben habe. Zum Namen des vierten Ausländers sagt Strawson nur: "Falls wir einen weiteren Ausländer verpflichten, wüssten wir, wer es ist." Es ist allerdings bereits klar, dass es nicht Eric Fehr sein wird.

Dazu scheint Strawson den Gerüchten über einen vorzeitigen Abgang von Tanner Richard ein Ende zu setzen: "Richard weiss, dass er mehr kann, als er letzte Saison gezeigt hat. Er ist ein stolzer Spieler und wir haben vollstes Vertrauen, dass er komplett als Leader auf dem Eis zurückkehrt."

( 27. Mai 2020 | fwe )
Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Andrighetto setzt seine Karriere wohl in der Schweiz fort

02 Juli 2020 - 8:31

Latest blogs & podcasts

DAS AMBRI-FIEBER UND SEINE NEBENWIRKUNGEN

Die Valascia vor der letzten Saison

22 Juni 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020