National League

Die Vermin-Saga hat endlich ihr Ende gefunden: Der Stürmer spielt nun doch für Genève-Servette HC

Vermin geht zum GSHC
Monika Majer / RvS.Media

Klaus Zaugg (Watson) berichtete gestern, dass Joël Vermin im Austausch für Tim Bozon Teil des GSHC werden würde, dass aber noch nicht klar sei, ob auch Petr Cajka an der Rückkehr beteiligt sein würde. Grégory Beaud (Sport-Center) berichtete Anfang September ebenfalls, dass der Deal möglicherweise wieder auf den Tisch kommen könnte, nachdem ein erster Versuch gescheitert war.

Im Moment sieht es so aus, als ob alle drei Spieler bei ihren ursprünglichen Verträgen bleiben (Vermin: 2021/22; Cajka: 2021/22; Bozon: 2020/21). Aber im Fall der neuen Spieler des Lausanne HC ist dies noch nicht bestätigt.

( 15. September 2020 | swe )

Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Captain Etienne Froidevaux darf Lausanne HC verlassen

25 September 2020 - 16:16
NATIONAL LEAGUE

Chris McSorley und Servette brechen alle Verbindungen ab

26 September 2020 - 21:11
SWISS ICE HOCKEY

Covid-19-Gesetz ist angenommen und tritt morgen in Kraft

25 September 2020 - 14:10

Latest blogs & podcasts

COLD FACTS

Episode 70: la saga lémanique

16 September 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020