National League

Zuletzt transferierte Petr Svoboda Joël Vermin nach Genf und erhielt im Gegenzug Tim Bozon und Petr Cajka. Nun könnte der Kaderumbau weiter vorangetrieben werden.

Tätigt der LHC weitere Transfers?
Robert Hradil / RvS.Media

Sowohl Klaus Zaugg (Aargauer Zeitung) als auch Grégory Beaud (Sport-Center) berichten, dass Svoboda weiter den Markt aufmischen könnte. Gemäss einem Bericht von Beaud hat Petr Svoboda, Director of Hockey Operations und Mitbesitzer des Vereins, versucht, Jason Fuchs vom EHC Biel ans Ufer des Lac Léman zu lotsen - bislang vergeblich.

In diesem Sommer war der LHC bereits in diverse Spieler­tauschgeschäfte involviert. Tim Bozon, Petr Cajka, Floran Douay, Guillaume Maillard (alle vom Genève-Servette HC) und Verteidiger Aurélien Marti (HC Lugano) wechselten im Tausch gegen Joël Vermin, Tyler Moy (beide GSHC) und Matteo Nodari (HCL) nach Lausanne.

Derzeit stehen beim Lausanne HC dadurch 17 Stürmer unter Vertrag. Nicht mitgezählt sind dabei vier Nachwuchsspieler, welche möglicherweise im Laufe der Saison bei einem anderen Verein Spielpraxis sammeln werden.

( 16. September 2020 | rwy )

Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Captain Etienne Froidevaux darf Lausanne HC verlassen

25 September 2020 - 16:16
NATIONAL LEAGUE

Chris McSorley und Servette brechen alle Verbindungen ab

26 September 2020 - 21:11
SWISS ICE HOCKEY

Covid-19-Gesetz ist angenommen und tritt morgen in Kraft

25 September 2020 - 14:10

Latest blogs & podcasts

LIONS FRAUEN

Die GCK Lions – ein Erfolgsmodell erster Güte

17 September 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020