National League

Aufgrund von Covid-19 werden bei Zug die Gehälter gekürzt werden müssen. Unabhängig davon werden einige Verträge nicht verlängert.

Wird wahrscheinlich bleiben: Raphael Diaz.

Mit den durch Covid-19 verursachten finanziellen Schwierigkeiten wird der EV Zug die Gehälter deutlich kürzen müssen, erklärt Sportchef Reto Kläy gegenüber der Luzerner Zeitung. Zudem laufen die Verträge von 13 Spielern Ende Saison aus. Von den sechs Verteidigern und sieben Stürmern werden einige gehen müssen.

In der Defensive scheint es fraglich, ob Jesse Zgraggen in der nächsten Saison noch dabei sein wird. Im Angriff sieht es für den Schweden Erik Thorell so aus, als ob er keinen neuen Vertrag erhalten wird.

Die Verpflichtung eines weiteren Importspielers zu einem späteren Zeitpunkt in dieser Saison ist immer noch eine Möglichkeit, aber sie müsste finanziell vernünftig sein. Im Moment kann sich Zug dies ohnehin nicht leisten.

Spieler mit auslaufenden Verträgen beim EV Zug:

Verteidiger (6): Santeri Alatalo, Raphael Diaz, Nico Gross, Livio Stadler, Dario Wüthrich, Jesse Zgraggen


Stürmer (7): Yannick-Lennart Albrecht, Carl Klingberg, Livio Langenegger, Sven Leuenberger, Sven Senteler, Erik Thorell, Yannick Zehnder

( 13. November 2020 | vae )

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.