National League

Der 35-jährige US-Amerikaner ist aus familiären Gründen in seine Heimat zurückgekehrt.

Robbie Earl wird den Tigers für einige Spiele nicht zur Verfügung stehen.
Robert Hradil / RvS.Media

Gemäss einem Bericht der Berner Zeitung wird Robbie Earl deswegen auch das heutige Spiel verpassen. Allerdings werden die SCL Tigers noch länger auf ihrem Stürmer verzichten müssen. Dies aufgrund der Quarantäne-Bestimmungen für Reisende. Nach seiner Rückkehr aus den USA wird sich Earl in Quarantäne begeben müssen.

Sein Headcoach, Rikard Franzén, besitzt bei den Tigers einen auslaufenden Vertrag. Der Schwede würde gerne in Langnau bleiben, konkrete Vertragsgespräch sollen aber bislang nicht stattgefunden haben. Gemäss Franzén gebe es Interesse aus Schweden an seiner Arbeit.

Franzén wurde im vergangenen Mai als Nachfolger von Heinz Ehlers vorgestellt. Vor seiner Beförderung zum Headcoach war Franzén bereits während zwei Jahren als Assistenztrainer für die Tigers tätig.

( 19. Dezember 2020 | rwy | Fehler melden )

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.