National League

Gemäss 24 heures haben sich der kanadische Stümer und der Klub darauf geeinigt, dass bis 2023 bleiben wird.

Cory Emmerton trägt weiterhin rot-weiss.
Monika Majer / RvS.Media

Obwohl der Deal noch nicht offiziell vom Club bekanntgegeben wurde, bestätigt der sportliche Leiter vom Lausanne HC Petr Svoboda gegenüber 24 heures, dass der Deal steht. Cory Emmerton sei ein exzellenter Teamplayer: "Er ist nicht der Ausländer, der die meisten Tore schiesst, aber er ist verdammt nützlich und macht einen tollen Job."

Emmerton kam während der Saison 2018/19 aus der KHL nach Lausanne. In 106 National League Spielen für die Löwen hat der 32-Jährige 29 Tore erzielt und 35 Assists gemacht.

Dieselbe Quelle bestätigt auch zwei andere Berichte aus den letzten Tagen: zum Einen, dass Goalie Luca Boltshauser für die nächsten drei Saisons beim LHC bleiben wird (bestätigt von Svoboda) und zum Anderen, dass erwartet wird, dass der slovakische Stürmer Libor Hudáček am Donnerstag oder Freitag in Lausanne eintrifft. In diesem Fall wollte sich Svoboda nicht zur Situation äussern.

( 22. Februar 2021 | jgr | Fehler melden )

LA STAMMTISCH

Dixième tournée!

25. Februar 2021

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.