National League

Der 28-jährige Stürmer, der bald als Importspieler auf Schweizer Eis gilt, würde gerne in der Leventina bleiben.

Diego Kostner möchte weiterhin Weiss und Blau tragen.

"Ich fühle mich sehr wohl in der Leventina und würde diese Beziehung gerne fortsetzen", sagt Diego Kostner gegenüber dem Corriere del Ticino. Er erklärt aber auch, dass es nicht nur von ihm abhängt: "Im Moment - in Anbetracht der besonderen Lage - sind die Prioritäten anders und das ist auch in Ordnung so. Wir werden zu gegebener Zeit darüber nachdenken."

«Zu sehen, wie sich die Karten auf dem Tisch über Nacht verändern, ist schmerzhaft.»
Diego Kostner

Die Zukunft könnte für den Italiener, der im Besitz einer Schweizer Lizenz ist, durchaus anders aussehen. Mit der Liga-Reform würde er ab 2022 als Importspieler gelten. "Es tut weh, das will ich nicht verbergen", sagt Kostner. "Zu sehen, wie sich die Karten auf dem Tisch über Nacht verändern, ist schmerzhaft. (...) Ich hoffe inständig, dass diese Entscheidung in den nächsten Monaten noch einmal diskutiert werden kann."

( 4. März 2021 | vae | Fehler melden )

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.