National League

In einem Interview mit dem Bieler Tagblatt spricht Martin Steinegger auch über die vakanten Plätze in seinem Kader für die Saison 2021/22.

Wer wird Nachfolger von Anders Olsson?
Robert Hradil / RvS.Media

Der Sportchef bestätigt, dass Mario Kogler, ehemaliger Cheftrainer des SC Bern, und Rikard Franzén Kandidaten für den Posten des Assistenztrainers sind. Auch Alex Reinhard, der in dieser Saison Assistenztrainer des SCB war, ist an der freien Stelle interessiert, da er noch keinen neuen Vertrag unterschrieben hat.

Was den Kader betrifft, so ist Martin Steinegger derzeit damit beschäftigt, drei neue Importspieler für die nächste Saison zu finden. Bei den Schweizern ist höchstens noch Platz für zwei weitere Spieler. Zu möglichen Kandidaten für die vakanten Positionen wollte er sich allerdings nicht äussern.

Grégory Beaud (Blick) berichtete gestern, dass mit Viktor Lööv und Emil Djuse zwei Verteidiger im Gespräch sind, die Schweizer Vereinen angeboten werden. Laut dem Bieler Tagblatt gibt es auch Quellen, die behaupten, dass der EHC Biel in Kontakt mit Eric Gélinas stehe, der momentan bei Rögle BK unter Vertrag ist.

Was Maxim Montandon vom HC Sierre betrifft, so sagt Steinegger, dass er nur gefragt habe, ob Montandon aus seinem aktuellen Vertrag herauskommen könne, "nicht mehr." Christophe Fellay, Sportchef des HC Sierre, sagt gegenüber Le Nouvelliste, dass er am Montag mit Montandon sprechen werde.

Fellay ist allerdings wenig erfreut über das Vorgehen des EHC Biel: "Was mich an diesen Gesprächen am meisten stört, ist, dass die Vereine direkt mit den Vertragsspielern Kontakt aufnehmen, ohne uns vorher darüber zu informieren."

( 15. Mai 2021 | fst | Fehler melden )

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.