National League

Der kanadische Stürmer bleibt bis mindestens 2025 beim Club aus dem Tessin.

HC Lugano

Das neue Jahr hat für Daniel Carr mit einer Vertragsverlängerung beim HC Lugano begonnen. Team und Spieler haben sich auf einen Vertrag für die kommenden drei Saisons geeinigt. Der ursprüngliche Vertrag des Kanadiers wäre im Sommer ausgelaufen.

Carr kam im September 2020 mit einem befristeten Vertrag zu den Bianconeri, unterschrieb dann aber bei den Washington Capitals. Das NHL-Team lieh den Stürmer zurück nach Lugano aus, bis die Saisonvorbereitung in Übersee begann. Letzten Sommer kam der 30-Jährige erneut zu den Südtessinern.

"Wir sind sehr glücklich, dass wir den Vertrag mit Daniel um drei Jahre verlängern konnten und freuen uns, ihn langfristig bei uns zu haben", kommentiert Sportchef Hnat Domenichelli die Verlängerung.

In bisher 20 Spielen in der National League hat Carr elf Tore erzielt und zehn Assists gegeben. Wegen Verletzungen verpasste er einige Spiele der Saison.

( 1. Januar 2022 | fwe )