National League

Der 36-jährige Stürmer hat eine Option in seinem Vertrag aktiviert und bleibt somit für eine weitere Saison in Genf. Pouliot hatte vor kurzem den Schweizer Pass erhalten.

Genève-Servette HC

Bereits im Januar hatte er im Podcast Les Puckalistes bekannt gegeben, dass er die Option aktivieren werde. Allerdings wurde dies nie offiziell bestätigt. "Ich bin sehr glücklich, dass ich mindestens eine weitere Saison hier in Genf bleiben kann. Ich fühle mich in dieser Mannschaft sehr wohl und möchte mit ihr Grosses erreichen", freut sich Marc-Antoine Pouliot.

Gemäss einem Bericht von Journalist Grégory Beaud (Blick) sucht der Genève-Servette HC nicht mehr nach einem zusätzlichen Importspieler. Weil Pouliot nun einen Schweizer Pass besitzt und somit nicht mehr das Kontingent der Importspieler belastet, kann der GSHC sämtliche Importspieler in jedem Spiel einsetzen (neu vier Kanadier und ein Schweiz-Kanadier).

( 1. März 2022 | rwy )