National League

Wie der Kanadier gegenüber dem Corriere del Ticino erklärt, fühlt er sich in Lugano wohl und wäre offen für eine Vertragsverlängerung.

Michael Joly, der zu Beginn der Saison einen Einjahresvertrag unterschrieben hat, hat den Sportchef des HC Lugano, Hnat Domenichelli, von seinen Qualitäten überzeugt. Dieser möchte ihn gerne in Lugano halten.

Auch Joly würde gerne in Lugano bleiben, zieht es aber im Moment vor, sich nur auf das Geschehen auf dem Eis zu konzentrieren: "Was die Vertragsangelegenheiten betrifft, lasse ich meinen Agenten arbeiten. Ein Spieler muss sich immer alle Türen offen halten und die besten Entscheidungen für seine Karriere treffen, aber es ist klar: Ich fühle mich in Lugano wohl und würde mein Abenteuer mit dem HC Lugano gerne fortsetzen".

Nach einem langsamen Start in die Saison mit nur zwei Punkten in acht Spielen hat sich Joly an die neue Liga angepasst und in zehn Spielen 18 Punkte (acht Tore) erzielt, womit er der siebtbeste Punktesammler der Liga ist.

( 17. November 2023 | vae )