Swiss League

Der 52-jährige Schwede hat sich mit dem EHC Kloten offenbar auf einen Zweijahresvertrag geeinigt.

Per Hånberg hat eine neue Aufgabe.
Remo Max Schindler / remografie.ch

Auf Anfrage von Leroy Ryser (desktopstories.ch) bestätigten die Langenthaler seinen Abgang. Hånbergs Ambitionen und letztlich auch die mangelnden Perspektiven in Langenthal waren offenbar die Hauptgründe, warum der Verein ihn gehen liess. Damit wird er den SC Langenthal nach zwei Jahren verlassen - mit dem Titel 2019 in der Tasche.

In Kloten übernimmt Hånberg den Posten des Cheftrainers vom Trio Felix Hollenstein, Waltteri Immonen und Beat Equilino, das Anfang März André Rötheli hinter der Bank abgelöst hatte, nachdem das Team in der Playoff-Viertelfinalserie mit 3:1 in Rückstand geraten war gegen... den SC Langenthal.

( 14. April 2019 | est )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

© swisshockeynews.ch 2013-2019

Willkommen auf swisshockeynews.ch!

Auf der deutschen Version findet ihr Artikel zur National League, der Nationalmannschaft und zu den Schweizern im Ausland. Alles zur Swiss League sowie Medical Reports, gibt es vorläufig nur auf unserer englischen Seite.

Privacy Policy: Diese Seite verwendet Cookies und Tracking-Pixels, um euch Werbung basierend auf euren Interessen anzuzeigen und Statistiken über eure Besuche bei uns zu sammeln. Mehr Infos: Privacy Policy.