Swiss League

Langenthals Sportchef, Kevin Schläpfer, sagt gegenüber dem Oltner Tagblatt, dass sie mit mehr jungen Spielern arbeiten wollen.

Kevin Schläpfer
Monika Majer / RvS.Media

Momentan hat der SC Langenthal eine Partnerschaft mit dem SC Bern und den SCL Tigers. Diese Vereinbarungen werden für sie wichtig, sobald sie ein paar verletzte Spieler haben. "Dank der Zusammenarbeit mit Langnau und Bern sind wir gut aufgestellt", so Schläpfer zum Oltner Tagblatt.

Obwohl sie kein Farmteam sein wollen, zielen die Oberaargauer auf eine engere Partnerschaft mit den Tigers ab. Damit möchten sie ihr Versprechen einhalten, das sie vor der Saison gemacht haben, nämlich vermehrt mit jungen Spielern zu arbeiten.

( 21 Januar 2020 | jgr )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

HC Lugano künftig mit neuer Rolle bei den Ticino Rockets

19 Februar 2020 - 12:30
NATIONAL LEAGUE

Ticino Rockets: HCAP akzeptiert Luganos Entscheid mit Bedauern

19 Februar 2020 - 21:06
NATIONAL LEAGUE

Adrien Laupers Zukunft ist noch offen

18 Februar 2020 - 11:07

Latest blogs & podcasts

DAS AMBRI-FIEBER UND SEINE NEBENWIRKUNGEN

Road to 69 – Wer erreicht die Playoffs?

08 Februar 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020