Swiss League

Trotz der jüngsten Finanzspritze aus der Rekapitalisierung wird La Chaux-de-Fonds vorerst nicht auf dem Markt tätig werden.

Mattia Hinterkircher wird diese Saison nicht für den HCC spielen.

"Es mag frustrierend sein, nicht wie andere Vereine grosse Namen ankündigen zu können, aber wir dürfen nicht verrückt werden", sagt Olivier Calame, der Präsident des HC La Chaux-de-Fonds, gegenüber Arcinfo. "Wir müssen unser Budget angesichts der aktuellen Situation so genau wie möglich verwalten", fährt der Bankier fort.

Der Club-Präsident fügt hinzu, dass sie, wenn es ihnen gelingen würde, ihr Stadion bei jedem Spiel zu füllen (es werden höchstens 2500 Zuschauer erwartet), eine Neuunterzeichnung in Betracht ziehen könnten. Aber im Moment vertrauen sie auf die aktuelle Mannschaft.

Was das Line-up betrifft, so gab der Club gestern bekannt, dass Verteidiger Yanick Stampfli auf Leihbasis vom EHC Biel zu ihnen wechselt. Auf der anderen Seite berichtete Arcinfo heute, dass der HCC mit Mattia Hinterkircher keinen Vertrag aushandeln konnte. Der Stürmer hatte einige Zeit mit dem Team trainiert.

( 18. September 2020 | vae )

Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!
COLD FACTS

Episode 74: en quarantaine

14. Oktober 2020
© swisshockeynews.ch 2013-2020