Swiss League

Im Gegensatz zur National League plant die Swiss League keine wesentlichen Änderungen in Bezug auf das Kontingent ihrer Importspieler.

Status quo in der Swiss League.
swisshockeynews.ch

"Die derzeitige Beschränkung auf zwei Importspieler bleibt bestehen. Alle Vereine dieser Liga sind sich einig", sagt Olivier Calame, Präsident des HC La Chaux-de-Fonds, gegenüber Arcinfo. Er fügt jedoch hinzu, dass sie zusätzliche Genehmigungen für im Ausland geborene Spieler unter 23 Jahren in Betracht ziehen würden. "Aber noch ist nichts entschieden."

Die Swiss League hat wie die National League beschlossen, vom Schweizerischen Eishockeyverband unabhängig zu werden und deshalb eine eigene AG gegründet. Die Swiss League wird morgen ihre Gründungsversammlung halten.

Der neue Verwaltungsrat wird aus sechs Mitgliedern bestehen, zwei aus jeder Region. Laut Arcinfo werden Olivier Calame und Patrick Hauert, Präsident des HC Ajoie, wahrscheinlich die Vereine der Romandie in der Swiss League vertreten.

( 2. Februar 2021 | fst | Fehler melden )

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.