Swiss League

Wie viele andere Clubs muss auch der HC Sierre seine Kosten im Hinblick auf die kommende Saison reduzieren.

Der HC Sierre reduziert sein Budget.

Gegenüber der Zeitung Le Nouvelliste bestätigt Vereinspräsident Alain Bonnet, dass der HC Sierre sein Budget um CHF 200'000.- kürzen wird. Dies dürfte allerdings kein einfaches Unterfangen werden, da viele Verträge bereits abgeschlossen wurden, welche für die kommende Saison 2021/22 gültig sind.

Spieler, welche künftig einen neuen Vertrag beim HC Sierre unterzeichnen, werden eine sogenannte "Covid-Klausel" im Vertrag haben. Dies bedeutet, dass die neuen Verträge an die Anwesenheit in der Eishalle gebunden sind: "Wir werden die richtige Balance finden müssen, da wir wissen, dass die Gehälter schon recht bescheiden sind."

( 20. Februar 2021 | rwy | Fehler melden )

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.