Swiss League

Riley Brace kommt, während Robin Figren, Éric Faille, Marc Marchon, Simon Kindschi und Ramon Knellwolf bleiben werden.

Rüstet sich für Kloten: Riley Brace
Robert Hradil / RvS.Media

Der EHC Kloten hat einige Kaderaktualisierungen bekannt gegeben, darunter auch ein Neuzuzug. Vom EHC Winterthur kommt der Kanadier Riley Brace mit sofortiger Wirkung bis zum Ende der Saison. Der 28-jährige Stürmer war seit seinem Wechsel nach Winterthur 2019 der beste Torschütze des EHCW.

Die beiden anderen ausländischen Stürmer von Kloten, Éric Faille und Robin Figren, haben beide einer einjährigen Vertragsverlängerungen zugestimmt. Beide stiessen 2019 zu den Flughafenstädtern und waren seither deren beste Torschützen.

Bei den Schweizer Spielern haben Marc Marchon, Ramon Knellwolf und Simon Kindschi ebenfalls verlängert. Während Stürmer Marchon und Verteidiger Kindschi bis 2024 bleiben, erhält Stürmer Knellwolf einen Vertrag bis 2023 inklusive einer Option auf Verlängerung. Ihre aktuellen Verträge liefen bereits bis 2022.

Lenart Markun, der in dieser Saison bisher vier Spiele für Kloten in der Swiss League gemacht hat, hat sich seinen ersten Profivertrag verdient. Der 19-jährige Stürmer wechselte 2018 in die Jugendabteilung des Vereins. Der in Slowenien geborene Markun ist im Besitz einer Schweizer Spielerlizenz.

( 1. März 2021 | swe | Fehler melden )