Swiss League

Fernando Heynen, der fast seine ganze Karriere beim EHC Visp war, ist ein Spieler, dessen Vertrag nicht verlängert wird.

Fernando Heynen erwartet ein neuer Club.

Gemäss dem Walliser Bote hat der 33-jährige Verteidiger gerade seine letzte Saison für den EHC Visp gespielt. Heynen stammt aus der Organisation des Teams aus der Swiss League und spielte, ausser der Saison 2008/09, immer für die Walliser.

Pascal Blaser, Jan Petrig und Nils Berger werden in Visp offenbar auch keinen neuen Vertrag bekommen. Das gleiche gilt für die Ausländer Mark van Guilder und Troy Josephs. Der Club wird aber mit der Verpflichtung neuer Ausländer warten, da der neue Headcoach in die Entscheidung eingebunden werden soll.

Der EHC Visp sucht weiterhin auch einen neuen Headcoach, obwohl gemäss CEO Sébastien Pico Yves Sarault ein Kandidat für den Posten bleibt, wie er letzte Woche zu Le Nouvelliste sagte.

( 6. April 2021 I fwe I Fehler melden )

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.