Swiss League

Wie die NZZ berichtet, hat der EHC Basel einen Antrag für den Aufstieg in die Swiss League gestellt. Die SIHF hat dieses Gesuch allerdings abgelehnt.

Der EHC Basel will in die Swiss League aufsteigen.
swisshockeynews.ch

Die Swiss League schrumpft: Die EVZ Academy wird sich nach der kommenden Saison zurückziehen und in der National League gibt es in dieser sowie in der kommenden Saison keinen Absteiger. Zudem ist die Zukunft der HCB Ticino Rockets weiterhin unklar. Deshalb ist es möglich, dass die Swiss League in einigen Jahren nur noch acht Teams umfassen wird. Dies berichtet die Neue Zürcher Zeitung.

Deshalb haben sich drei Clubs aus der MySports League für einen Aufstieg beworben. Allerdings nicht auf dem Eis, sondern auf dem bürokratischen Weg. Bei den drei Clubs handelt es sich um den EHC Arosa, den HC Valais Chablais und den EHC Basel. Während die beiden erstgenannten Clubs mit diesem Antrag ihre Möglichkeiten prüfen wollen, hat der EHC Basel ernsthafte Absichten und arbeitet entschlossen auf einen Aufstieg hin.

Die SIHF hat allerdings alle drei Gesuche abgelehnt, wie CEO Patrick Bloch gegenüber der NZZ sagte: "Wir wollten keinen Präzedenzfall schaffen. Wir sind an unsere Regeln und Statuten gebunden."

Oliver Schäublin, Sportchef des EHC Basel, zeigt sich darüber enttäuscht. Er will allerdings noch nicht aufgeben und ist bereit für den Aufstieg: "Bis Juni können wir noch reagieren. Die entsprechenden Budgets sind erstellt und wir brauchen nur zwei Ausländer, um in der Swiss League zu spielen", sagte er gegenüber der Zeitung.

( 17. April 2021 | rwy | Fehler melden )

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.