Swiss League

Der Stürmer des HC Ambrì-Piotta hat bereits das Ende der Saison bei Olten gespielt und wird nun wieder offiziell Teil des EHCO.

Stanislav Horanský behält das Trikot für die nächsten Jahre.
EHC Olten

Nachdem Stanislav Horanský vergangenden Sommer vom EHC Olten nach Ambrì gewechselt hatte, kehrte er bereits im Februar per B-Lizenz wieder zurück. Nun hat er in Olten offiziell einen neuen Dreijahresvertrag unterschrieben. In der National League hat der 27-Jährige 23 Partien gespielt und dabei ein Tor erzielt und vier Assists gegeben. Zurück im Mittelland traf er vier Mal in 12 Spielen und steuerte sechs Assists bei.

Mehrere andere Spieler hat Olten verabschiedet. Bereits bekannt waren die Abgänge von Evgeni Chiriaev (zum EHC Visp), Esbjørn Fogstad Vold (Frisk Asker/Norwegen), Alban Rexha (EHC Basel) und Janis Elsener (SCL Tigers). Auch Philipp Rytz und Diego Schwarzenbach kehren für kommende Saison nicht zurück.

Schwarzenbach weiss noch nicht, wie seine Zukunft aussieht "Ich werde sicher nicht aufhören. Aber ich bin auch nicht mehr bereit, irgendwo weit wegzugehen", sagt er dem Oltner Tagblatt. Gespräche gab es mit dem EHC Winterthur und dem HC Ajoie, doch die wahrscheinlichste Destination scheint der EHC Basel.

( 30. April 2021 | est | Fehler melden )

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.