Swiss League

Derek Hulak wird seine Profi-Hockey-Karriere nicht fortsetzen. Er wird Assistenztrainer beim Herrenteam der University of Saskatchewan.

Derek Hulak: Auf zu neuen Abenteuern.
HC Thurgau

"Wenn dich ein Mann wie Mike Babcock anruft und dir eine solche Chance anbietet, ist es sehr, sehr schwer, nein zu sagen", sagte Derek Hulak gegenüber dem StarPhoenix. "Ich fühle mich sehr geehrt, überhaupt für eine solche Position in Betracht gezogen zu werden. Für mich war die Möglichkeit, unter Coach Babcock zu lernen, mit seiner Erfahrung, [...], eine unglaubliche Chance und ich habe sie ergriffen."

Während Hulak also definitiv nicht zum Kader des HC Thurgau für die Saison 2021/22 gehören wird, beschäftigt sich der Swiss-League-Club mit seinen Optionen. Laut dem Thurgauer Tagblatt ist man derzeit in Gesprächen mit dem HC Fribourg-Gottéron über deren Youngster Dominik Binias.

Die Drachen wollen den 18-jährigen Stürmer, der in 35 Spielen für ihre U20-Mannschaft 23 Tore und 17 Assists verbuchen konnte, an ein Team der Swiss League ausleihen, damit der Tscheche noch etwas mehr Erfahrung sammeln kann.

Wie die gleiche Quelle berichtet, sucht der HC Thurgau auch nach einem Torhüter auf Leihbasis. Thurgau war auch in Gesprächen mit dem Lausanne HC über Viktor Östlund, aber da sowohl der HC Ajoie als auch der EHC Kloten Interesse an dem Goalie zeigten, stehen die Karten nicht besonders gut. Es bleibt also abzuwarten, wen sie für die zweiten Torhüterposition verpflichten werden.

( 18. Mai 2021 | vae | Fehler melden )

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.