Swiss League

Torhüter Michal Chmel, die beiden kanadischen Importspieler sowie andere Spieler verlassen den Club.

swisshockeynews.ch

Mit Josh Lawrence verliert der EHC Winterthur seinen mit Abstand besten Topscorer der vergangenen Saison. Wie die Zeitung Der Landbote schreibt, hat der Club die finanziellen Mittel nicht, um ihn zu halten. Auch sein kanadischer Teamkollege Matt Fontenye erhält keinen neuen Vertrag beim Swiss-League-Team.

Torhüter Michal Chmel kehrt aus persönlichen Gründen in seine tschechische Heimat zurück. Aufgrund der Verletzung von Damian Stettler bestritt er einen grossen Teil der Spiele.

In der Verteidigung gibt es vier Abgänge zu verzeichnen. Bereits bekannt ist, dass Yannick Hänggi zurücktritt. Auch Hans Pienitz beendet seine Karriere. Dario Bartholet wird sich eine neue Herausforderung suchen und Bo Salerno erhält keinen neuen Vertrag.

Auch in der Offensive wird es zu personellen Änderungen kommen. Der 43-jährige Routinier Dominic Forget wird den Club verlassen und möglicherweise zurücktreten. Mit dem 21-jährigen Robin Lekic konnte man sich nicht auf einen neuen Vertrag einigen. Hannes Kobel, Jayson Ren und Alexis Valenza erhalten keinen neuen Vertrag.

Schon bald wird der Club aber auch zwei Neuzugänge präsentieren können. Diese werden kommuniziert, sobald für ihre derzeitigen Clubs die Saison zu Ende ist. Damit ist die Kaderplanung aber noch nicht abgeschlossen: "Ich suche noch einen Torhüter, einen Verteidiger und zwei ausländische Stürmer", sagt Sportchef Christian Weber.

( 28. März 2024 | rwy )