National Hockey League

Der Verteidiger, der in dieser Saison nicht viel Eiszeit erhalten hat, wird nicht in seine Heimat zurückkehren.

Luca Sbisa
Icon Sportswire / Fred KfouryIII

Luca Sbisa ist in dieser Saison nur in neun Spielen für die New York Islanders aufgelaufen. Sein letztes Spiel mit seinem Team war Mitte Januar gegen die New York Rangers.

Doch wie sein Agent André Rufener Klaus Zaugg (watson) mitteilt, ist eine Rückkehr in die Schweiz für Sbisa keine Option: "Seine einzigen Optionen heissen NHL oder Rücktritt." Der Verteidiger wird in diesem Sommer ein «free agent» und versuchen, einen neuen Vertrag zu ergattern. Sollte dies nicht möglich sein, wird er nach Newport Beach (Kalifornien) zurückkehren und seine zweite Karriere im Immobilienbereich beginnen, so Rufener.

Was den Rest der Schweizer NHL-Klienten von Rufener betrifft, so werden sie alle entweder ihren Vertrag mit ihrem jeweiligen NHL-Team erfüllen (Yannick Rathgeb, Dean Kukan) oder versuchen, einen neuen Vertrag in Nordamerika abzuschliessen (Sven Andrighetto, Mirco Müller).

Letzte Aktualisierung: 10. Februar 2019, 11:10 Uhr | vae
Was meinst du dazu?

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

© swisshockeynews.ch 2013-2019

Willkommen auf swisshockeynews.ch!

Auf der deutschen Version findet ihr Artikel zur National League, der Nationalmannschaft und zu den Schweizern im Ausland. Alles zur Swiss League sowie Medical Reports, gibt es vorläufig nur auf unserer englischen Seite.

Privacy Policy: Diese Seite verwendet Cookies und Tracking-Pixels, um euch Werbung basierend auf euren Interessen anzuzeigen und Statistiken über eure Besuche bei uns zu sammeln. Mehr Infos: Privacy Policy.